background

Eine typische Reiseroute in Kolumbien

Die Strände, der Amazonas-Regenwald, die Cordillera der Anden, koloniale Architektur, biologische Vielfalt und liebenswürdige Menschen … Kolumbien hat alles, was es braucht, um Ihnen zu gefallen. Das kontrastreiche Land zwischen Pazifik und Karibik eignet sich perfekt für eine Reise von 2 – 3 Wochen. Deshalb haben wir eine typische Reiseroute für Kolumbien für Sie zusammengestellt, die die wichtigsten Orte, aber auch unsere Geheimtipps aufführt.

3 Wochen ist eine ideale Reisedauer, um die verschiedenen Klimazonen in Kolumbien kennen zu lernen. Es ist ein komplexes und historisch sehr reiches Land, ideal für Abenteurer, die gerne auf Entdeckungsreise gehen.

Als Bonus zu der typischen Reiseroute Kolumbien haben wir sogar die Transportmittel (in der Regel mit dem Bus) mit angegeben, wie man am besten von A nach B gelangt.

Bogota

Beginnen wir also unsere Reise in Bogota, der Hauptstadt Kolumbiens. Es ist höchstwahrscheinlich, dass Sie hier mit einem internationalen Flug ankommen. Wenn Sie Städte mögen, werden Sie sich in dieser riesigen Großstadt wohlfühlen. Bogotá ist ein Hotspot für Kultur in Lateinamerika und wird Sie mit seinem historischen Candelaria-Viertel, atemberaubenden Ausblicken vom Berg Monserrate, seiner Plaza Bolivar umgeben von beeindruckenden Monumenten, seinem Goldmuseum oder seinem botanischen Garten bezaubern.

Aktivitäten fehlen hier nicht, und auch keine kulinarischen Spezialitäten! Ein weiterer interessanter Punkt der Hauptstadt ist ihre Lage auf einem Plateau der Anden-Kordillere auf über 2.600 Metern Höhe. Neben all diesen Vorzügen hat Bogota auch den Vorteil, mitten im Land zu liegen. Dies erleichtert die Organisation des Transports zur Erkundung anderer kolumbianischer Gebiete erheblich.

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Tage

Kolumbien praktische Informationen Kolumbien

Bogota-Villa de Leyva über Zipaquira

Von der Hauptstadt aus geht unsere Reiseroute Kolumbien nach Zipaquira mit dem Savanna-Touristenzug oder mit der Buslinie “La Verde”, die nach Villa de Leyva fährt, erreicht werden. Ein kurzer Stopp in Zipaquira ist eine gute Idee, wenn Sie atypische Architektur und Mineralien mögen. Es handelt sich um eine beeindruckende Salzkathedrale, in der sich Farben und irreale Lichtspiele miteinander vermischen.

In Villa de Leyva erwartet Sie eine andere Attraktion. Dieses kleine Dorf ist um einen riesigen gepflasterten Platz herum gebaut, an dem im Dezember das Lichterfest stattfindet und im August die Drachen fliegen. Neben der Architektur der Häuser können Sie Dinosaurierfossilien, Museen und das wunderschöne Kloster Ecce Homo sehen.

Fahrtzeit: 3 Stunden mit dem Zug von Bogota nach Zipaquira, 4h30 mit dem Bus von Bogota nach Villa de Leyva mit Zwischenstopp in Zipaquira

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Tage

Reise nach Kolumbien

Villa de Leyva-Guadalupe

Guadalupe ist einer unserer Geheimtipps, da das Dorf eher schwer zugänglich ist. Nehmen Sie von Villa de Leyva aus einen Bus nach Bucaramanga und steigen Sie in Oiba aus. Von dort bringt Sie ein öffentlicher Jeep nach Guadalupe.

Bei Ihrer Ankunft werden Sie feststellen, dass Sie der einzige Tourist sind (oder fast). Sie haben die Möglichkeit, authentische Begegnungen mit den Einwohnern zu machen und die Wasserfälle und andere “Gachas” (kleine Becken in den Flüssen) zu entdecken. Es ist ein ruhiger Ort und bekannt für die Schönheit seiner Natur.

Fahrtzeit: 3 Stunden mit Minibus und Jeep

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Kolumbienreise

Guadalupe-Barichara

Nachdem wir die touristischen Wege in Guadalupe verlassen hatten, geht es jetzt Richtung „das schönste Dorf Kolumbiens“, nach Barichara. Weiße Häuser, kleine Kopfsteinpflastergassen, bunte Blumen und die Kathedrale de l’Immaculée Conception werden Sie mit Sicherheit bezaubern. Wenn Sie gerne unbekannte Speisen probieren, können Sie sogar geröstete Ameisen kosten!

Fahrtzeit: 3h30 mit Minibus und Jeep

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Reise nach Kolumbien

Barichara-Bucaramanga

Weiter geht unsere Reiseroute Kolumbien. Die Ruhe und Schönheit von Barichara weicht dann der Modernität von Bucamaranga. Eine ganz andere Atmosphäre herrscht in dieser angenehmen Stadt, die das ganze Jahr über eine Temperatur von 25 Grad aufweist. Die Hauptattraktionen sind das Historische Museum von Santander, die Kapelle Los Dolores, die Parks und der Botanische Garten.

Fahrtzeit: über San Gil, ungefähr 3h30

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Bucaramanga-Santa Marta

Nach einem Beginn der Kolumbien-Reise im Inland, fahren wir jetzt an die Karibikküste und in die Stadt Santa Marta. Ort zum Entspannen, Sonne und Sandstrände.

Santa Marta ist eine der ältesten kolumbianischen Städte und voller Geschichte. Aber das ist noch nicht alles. Sie wird auch von zwei Naturparks begrenzt, die unbedingt zu besuchen sind: der Tayrona und der Sierra Nevada Naturpark. Wenn Sie Zeit haben, machen Sie eine Wanderung nach Minca und entdecken Sie die Wasserfälle, die üppige Vegetation und die felsigen Berge. Ein Spaziergang in Taganga, einem ruhigen Fischerviertel nördlich von Santa Marta rundet Ihren Besuch ab. Sie werden dieses kleine Paradies nicht verlassen wollen.

Fahrtzeit: ungefähr zehn Stunden, mit der Möglichkeit, die Reise bei Nacht zu unternehmen

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 bis 3 Tage

Santa Marta-Cartagena de Indias

Wir fahren weiter an der Karibikküste mit der unvergleichbaren Kulturstadt Cartagena de Indias fort. Die Stadt und ihre Festung sind von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft.

Cartagena ist der wichtigste Ort der spanischen Eroberungsgeschichte und ein Hafen von höchster Bedeutung, dessen Erbe kolossal ist. Um die Magie der Stadt zu verstehen, verirren Sie sich einfach in den Gassen des historischen Viertels oder spazieren Sie bei Sonnenuntergang über die Stadtmauern. Sehenswert sind auch der Glockenturm oder die Kathedrale Santa Catalina in Alejandria.

Fahrtzeit: 4 bis 5 Stunden mit dem Bus

Empfohlene Aufenthaltsdauer: mindestens 2 Tage

Sehenswürdigkeiten in Kolumbien

Ausflug von Cartagena zum Naturpark Marino Islas Corales del Rosario y San Bernardo

Solange Sie noch in der Karibik sind, lassen Sie sich Zeit, die Region noch besser kennen zu lernen. Ein kleiner Abstecher durch diesen Naturpark lädt zum Entspannen und Verweilen in Postkartenform ein. Wenn Sie außerdem gerne schnorcheln und tauchen, werden Sie sich wie ein Fisch im Wasser fühlen!

Fahrtzeit: 1 bis 2 Stunden mit dem Boot von Cartagena

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Kolumbienreise

Ausflug von Cartagena nach San Basilio de Palenque

Verpassen Sie nicht dieses ungewöhnliche Dorf, ein paar Dutzend Kilometer von Cartagena entfernt. Es wurde sogar von der UNESCO zum mündlichen und immateriellen Kulturerbe erklärt. Warum ? Dies ist auf die kulturelle Mischung der afrikanischen Bevölkerung zurückzuführen, die dort das erste Lager befreiter Sklaven gegründet hat. Seitdem haben sie eine einzigartige Sprache in der Welt geschaffen, ebenso wie Kultur, Religion, Gastronomie und Traditionen. Dieser ganz besondere Ort, der nichts mit dem Rest Kolumbiens zu tun hat, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Reisezeit: 1h30 einfache Fahrt mit einer organisierten Tour ab Cartagena

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Cartagena de Indias -Medellin

Nachdem Sie sich in der Karibik entspannt haben, ist es Zeit, ins Inland zurückzukehren und Medellin zu entdecken. Es ist eine der größten Städte in Kolumbien und verfügt über alle modernen Verkehrsmittel wie U-Bahn, Straßenbahn und sogar Seilbahnen. Sein Name wird oft mit Drogenkartellen in Verbindung gebracht, aber diese Zeit ist vorbei.

Sie können die berühmten Botero-Skulpturen im Antioquia-Museum und die riesige Kathedrale Immaculée Concepcion besichtigen. Wenn Sie Geschichte mögen, zögern Sie nicht, eine Stadtführung durch die Stadt mit den roten Ziegeldächern zu machen. Es gibt so viel zu erzählen!

Fahrtzeit: 1 ganzer Tag (oder Nacht) mit dem Bus, 2h30 mit dem Flugzeug

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Tage

Medellin besichtigen

Ausflug von Medellin nach Nuqui und zum Parque Nacional Ensade de Utria in der Region Choco

Es ist etwas von Medellin entfernt, aber Sie werden den kleinen Umweg nicht bereuen. Dieser Ausflug an die Pazifikküste Kolumbiens ist atemberaubend. Zwischen Meer und Dschungel beobachten Sie eine außergewöhnliche Artenvielfalt und – Wale. Man muss es sehen, um es zu glauben, dieser Ort setzt eine wirklich intensive Energie frei. Darüber hinaus ist dieser Ort weit weg von allem. Somit ist er auch nicht von Touristen frequentiert, und Sie können sicher sein, mit den lokalen Einwohner in Verbindung zu kommen, wenn Sie dies wünschen. Ausserdem ist Nuqui auch ein sehr guter Surfspot.

Fahrtzeit: 50 Minuten Flug nach Nuqui, dann Zugang zum Park mit dem Boot

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 bis 2 Tage

Pazifikküste Kolumbien

Ausflug von Medellin nach Guatape (Piedra del Peñol)

Guatape ist vor allem für den riesigen Monolithen (Piedra del Peñol) bekannt, der über eine beeindruckende Treppe erreicht werden kann. Der Aufstieg ist hart, aber der Panoramablick ist alle Beinmuskeln wert! In Guatape finden Sie auch besonders schön dekorierte Häuser, bestrichen in leuchtenden Farben. Wenn Sie nach dem Piedra del Peñol noch in Form sind, bieten sich in der Umgebung viele Wanderungen inmitten des Waldes und Wasserfälle an.

Fahrtzeit: 2 Stunden mit dem lokalen Bus, aber es gibt auch organisierte Touren von Medellin

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Reise in Kolumbien

Medellin-Aguadas

Hier fängt das Land der Kaffee-, Bananen- und Zuckerrohrplantagen an. Aguadas ist Teil des kolumbianischen Kulturerbes sowie der von der UNESCO anerkannten Kulturlandschaft des kolumbianischen Kaffees. Neben dem leckeren Kaffee, den man dort genießen kann, gibt es in Aguadas auch ein sehr entwickeltes Handwerk um geflochtene Hüte.

Fahrtzeit: zwischen 4 und 6 Stunden

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Reise nach Kolumbien

Aguadas, Salamina

Wenn Sie Ihren Weg durch die üppigen Kaffee-Täler fortsetzen, werden Sie auf ein kleines und sehr einladendes Dorf stoßen. Salamina ist ein weiteres historisches Dorf Kolumbiens. Es wird das “Leuchtende Dorf” genannt. Sie werden sehen, dass man den Eindruck hat, dass hier die Zeit stehen geblieben ist, da sich das Dorf erst vor kurzem dem Tourismus geöffnet hat. Hier gilt es, nach oben zu schauen! Die bunten Balkone sind ein wahrer Augenschmaus. Besuchen Sie auch die für die Region typischen Wachspalmenwälder.

Fahrtzeit: 2 Stunden

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Kolumbienreise Salamina

Salamina-Armenia

Die Kaffeeregion hat so viel zu bieten, es würde einige Wochen dauern, um sie vollständig zu erkunden. Wenn Sie jedoch nicht genug haben, können Sie immer noch Salento oder Filandia besuchen (wobei Filandia noch viel weniger touristisch ist).

Armenia ist eine größere Stadt mit vielen Aktivitäten und natürlich exzellentem Kaffee. Das Quimbaya Gold Museum ist sehr interessant, und wenn Sie bis nach Calarca fahren möchten, wird Sie der wunderschöne botanische Garten von Quindio entzücken.

Fahrtzeit: 5 Stunden, vorbei an Manizales

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Armenia-Neiva

Neiva ist eine reiche Stadt, die sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat. Aber wenn wir dort anhalten, ist es nicht, um die modernen Gebäude zu sehen. Man kommt nach Neiva, weil es in der Nähe der Tatacoa-Wüste liegt und um die Kakteen zu sehen, die stolz auf den ockerfarbenen Felsen wachsen. Eine echte Landschaft aus dem Wilden Westen, weit weg vom Tumult der Stadt.

Fahrtzeit: 7 Stunden

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Reise nach Kolumbien

Neiva-San Agustin

Die Straße von Armenia bis nach San Agustin erscheint endlos, aber sobald Sie angekommen sind, werden Sie froh sein, diesen großen Umweg gemacht zu haben.

Die Stadt beherbergt einen archäologischen Park, der so beeindruckend ist, dass er zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Auf mehr als 30 Kilometern können Sie durch den Park spazieren und die in Stein gemeißelten Statuen entdecken, die zwischen dem 1. und 8. Jahrhundert unserer Zeit entstanden sind. Die Zivilisation, die hier lebte, entwickelte eine sehr fortschrittliche Kunst der Bildhauerei, in der Werke mit religiösen und Bestattungsriten vermischt wurden. Diese Stätte ist erstaunlich gut erhalten und ein wunderbares Zeugnis der Geschichte Kolumbiens. Wenn Sie Zeit haben, machen Sie einen kurzen Ausflug nach Mocoa, um im wunderschönen Wasserfall am Ende der Welt zu schwimmen.

Fahrtzeit: 4h30

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Reise nach Kolumbien

San Agustin-Popayan

Popayan wird oft von Touristen ignoriert, aber machen Sie diesen Fehler nicht. Es ist ein architektonisches Wunderwerk, das mit Cartagena vergleichbar ist. Diese weiße Stadt hat unzählige religiöse Gebäude, jedes schöner als das andere. Das Museum für religiöse Kunst enthält großartige Handwerkskunst aus Gold und Edelsteinen. Wenn Sie während der Karwoche kommen, haben Sie die Möglichkeit, beeindruckende Prozessionen zu sehen. Der Glockenturm ist auch ein Muss in der Stadt.

Weitere wichtige Informationen: Die Küche von Popayan ist in ganz Südamerika so berühmt, dass sie von der UNESCO als Stadt der Gastronomie eingestuft wird. Wenn Sie sich mehr für die Natur interessieren, ist der Vulkan Puracé nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt.

Fahrtzeit: 3h30 mit Ankunft mitten in der Nacht

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Tage

Popayan-Cali

Bevor wir nach Bogota zurückkehren, hier eine letzte Station in unserer Reiseroute in Kolumbien. Cali ist nicht unbedingt die schönste Stadt des Landes, bietet sich aber gut an, um zwischen zwei Ausflügen einen Abend zu verbringen. Die historische Innenstadt ist gut erhalten und sehr hübsch, ebenso wie die Skulpturen, die die Straßen markieren. Aber Cali ist besonders berühmt für seine festlichen Abende und Discos. Lassen Sie sich von einer unvergesslichen kolumbianischen Nacht verführen, bevor Sie das Land verlassen!

Fahrtzeit: 4 Stunden

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Cali-Bogotá

Zurück zum Ausgangspunkt Bogota nach dieser aussergewöhnlichen Reiseroute Kolumbien, um dieses farbenfrohe kolumbianische Abenteuer zu beenden. Spazieren Sie ein paar Stunden durch die warmen Straßen der Hauptstadt und genießen Sie das Leben. Wir wär’s mit einem letzten Ajiaco oder noch ein paar Souvenirs, bevor es wieder nach Hause geht? Aber Sie werden Kolumbien bestimmt nicht so schnell vergessen!

Fahrtzeit: 12 Stunden mit dem Bus, 1 Stunde mit dem Flugzeug

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 1 Tag

Praktische Informationen Kolumbien

Bonus: Von Bogota nach Leticia

Wenn Sie noch etwas Zeit und Geld für Ihre Reiseroute Kolumbien haben, nutzen Sie die Gelegenheit, den Amazonas (und seine rosa Delfine!) in Leticia zu entdecken. Diese Stadt liegt an der Grenze zwischen Kolumbien, Peru und Brasilien. Dort sind noch viele indigene Gemeinden aktiv, und es ist möglich, sie kennenzulernen, wobei natürlich ihre Traditionen respektiert werden. Nehmen Sie einen lokalen Führer mit, der Sie in den Dschungel führt, und Ihnen die Geschichte dieses besonderen Ortes erklärt. Leticia ist das Tor zum Amazonas-Dschungel und all seinen Naturschönheiten.

Fahrtzeit: 2 Stunden mit dem Flugzeug

Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Tage

Fazit Reiseroute Kolumbien

So, jetzt haben Sie einen tollen Überblick für eine Reiseroute Kolumbien bekommen. Sie brauchen nur noch Ihren Urlaub einzureichen, einen guten Flug nach Kolumbien zu finden und dann Ihre Koffer zu packen.

Gute Reise!

Hier finden Sie weitere Artikel