background

Medellin besichtigen

Medellin ist die zweitgrößte Stadt in Kolumbien. Wir empfehlen Ihnen dringend, sie genauer zu besichtigen. Früher wegen der Drogenkartelle als sehr gefährlich eingestuft, hat sie nun ein völlig neues Gesicht.

Diese Stadt hat sich auf kultureller Ebene sehr entwickelt und ihr Verkehrsnetz ist viel effizienter als das von Bogota. Medellin ist auch das Tor zur Pazifikküste sowie zur Kaffeeregion. Die Einwohner, “paisas” genannt, sind außerordentlich warmherzig und Sie können dort authentische Bekanntschaften machen. Mit anderen Worten, Sie werden sich in dieser Stadt keine Minute langweilen!

Was gibt es in Medellin zu besichtigen ?

1. Das historische Stadtzentrum

Beginnen Sie mit dem unumgänglichen Plaza Botero, auf der sich etwa zwanzig Skulpturen des Künstlers befinden. Diese runden Statuen sind wirklich einzigartig und passen perfekt in das Zentrum von Medellin.

Bummeln Sie durch die Fußgängerzone von Carabobo, um die Architektur der Stadt zu bewundern. Machen Sie einen Spaziergang im Schatten der Bäume des Bolivar-Parks. Wenn Sie neugierig auf die Geschichte von Pablo Escobar sind, organisieren viele Agenturen Touren zu den wichtigsten Orten im Leben des “Königs des Kokains”.

Medellin besichtigen

2. Das Antioquia Museum

Verpassen Sie nicht das Antioquia-Museum, das sich ebenfalls im Zentrum befindet. Es ist ein nationales Denkmal, das viele Werke von Fernando Botero beherbergt, aber nicht ausschliesslich. Es gibt auch eine Sammlung von Tausenden von Kunstobjekten von Künstlern aus der Region und Lateinamerika im Allgemeinen.

3. Die Kathedrale de l’Immaculée Concepcion

Diese Basilika aus dem frühen 20. Jahrhundert ist eine Kultstätte, die für die Bewohner von großer Bedeutung ist. Sein neoromanischer Stil ist nüchtern, aber seine ockerfarbenen Ziegelsteine verleihen dem Gebäude einen besonderen Charakter.

4. Das Museum der Erinnerung (Museo de la Memoria)

Dieses Museum wird Ihnen helfen, Medellins jüngste Vergangenheit zu verstehen. Anhand ergreifender Zeugnisse von Einwohnern werden Sie sehen, wie die Stadt noch vor einigen Jahrzehnten war. Gewalt, Drogen, Kartelle und Armut werden auf anschauliche Weise und mit Respekt für die Opfer angegangen.

Es ist nicht gerade ein freudiger Rundgang, aber es wird Sie in die Geschichte eintauchen lassen und Ihnen ermöglichen, Ihren Aufenthalt in Medellin besser zu würdigen.

5. Ecopark Cerro El Volador

Am Rande der Stadt liegt eine Naturoase, in der Sie sich entspannen und körperlich betätigen können. Dieser Öko-Park ist sowohl eine archäologische Stätte, die von der Anwesenheit der Aburrae-Zivilisation zeugt, ein Ausblickssort über die Stadt und das Tal mit Panoramablick, als auch ein idealer Ort zum Wandern oder Picknicken.

6. Comuna 13

Die Comuna 13 war eine der gewalttätigsten Gegenden in Medellin, aber in weniger als 20 Jahren wurde sie zu einem Muss für Touristen in der Stadt.

Die Comuna wurde in den 1980er Jahren von den Drogenkartellen kontrolliert und nach dem Tod ihres Führers Pablo Escobar im Jahr 1993 nicht besänftigt Die Verstädterung und die Schaffung neuer öffentlicher Parks trugen maßgeblich zur Umgestaltung der Comuna 13 bei.

Street Art (Graffiti) ist für die Bewohner zu einem Ausdrucks- und Befreiungsmedium geworden. Es ermöglicht ihnen, ihre Freude, ihre Geschichte und ihre Träume durch Graffiti zu zeigen.

Die Comuna 13 ist heute ein Beispiel für den sozialen Erfolg der Stadt Medellin.

Comuna 13 Medellin

7. Pueblito Paisa und Cerro Nutibara

Wenn Sie den Gipfel des Cerro Nutibara besteigen, entdecken Sie ein typisch kolumbianisches Dorf im Herzen von Medellin. Dieses Pueblito befindet sich wesentlich höher im Vergleich zu Medellin und ist daher von den Turbulenzen der Stadt relativ isoliert. Um nach Pueblito Paisa zu kommen, erwartet Sie eine relativ einfache Wanderung. Sie werden mit einem 360-Grad-Blick auf Medellin sowie der Besichtigung der typischen kleinen Häuser und anderen Boutiquen im Dorf belohnt.

8. El Castillo Museum und sein Garten

Diese kleine Burg ist eher untypisch für die Landschaft von Medellin. Sie wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Vorbildern der Loire-Schlösser mit Kunstwerken und typisch französischen Gärten erbaut. Das Castillo verfügt über mehrere Ausstellungsräume, in denen Sammlungen von Werken verschiedener Stile ausgestellt sind.

9. Der botanische Garten

Ein frischer und grüner Ort im Herzen der Stadt. Hier können Sie die Artenvielfalt Kolumbiens und die schönsten endemischen Pflanzen bewundern. Es ist auch möglich, im Schmetterlingshaus spazieren zu gehen, ein einzigartiges Erlebnis. Ausserdem könnten Sie auch auf Leguane stoßen, die sich frei im Garten bewegen.

Botanischer Garten Medellin

10. Bewundern Sie Salsa-Tänzer und nehmen Sie an einem Kurs teil

Auf den ersten Blick erkennt man Medellin nicht als eine der lateinamerikanischen Hauptstädte des Tanzes. Dem ist aber so ! Tango und Salsa sind hier sehr beliebt und viele professionelle Tänzer üben ihre Kunst in Medellin aus. Sie können sie im Eslabon Prendido bewundern, einer legendären Bar mit atemberaubenden Shows. Das Tibiri ist auch eine hervorragende Referenz für Salsa-Tänzer. Warum nicht auch die Gelegenheit nutzen, um selber das Tanzbein zu schwingen?

11. Moravia

Dieses wenig bekannte Viertel lässt Sie über den Tellerrand hinaus denken. Es war früher mal eine Freiluftdeponie, die sich heute in ein ökologisches Viertel mit Gemeinschaftsgärten verwandelt hat.

In nur wenigen Jahren haben die Einheimischen alles getan, um den widerlichen Slum in eine Grünfläche zu verwandeln, auf der Sie Ihr Gemüse anbauen können. Seither hat sich das Viertel stark verändert, dank des festen Willens der Einheimischen, unter besseren Bedingungen zu leben. Zögern Sie nicht, mit den Gärtnern, die Sie treffen, zu diskutieren, um die Geschichte von Moravia besser kennen zu lernen.

Tagesausflüge

Im Zentrum von Medellin gibt es bereits jede Menge zu besichtigen, aber wenn Sie etwas Zeit für weitere Ausflüge haben, finden Sie hier eine kleine Auswahl der besten Tagesausflüge.

1. Guatape und Piedra del Peñol

Wenn Sie nur einen einzigen Ausflug machen können, dann wählen Sie diesen! Nur zwei Stunden mit dem Bus oder dem privaten Transport von Medellin entfernt, entdecken Sie die wunderschöne Stadt Guatape. Die bunten Häuser und die warmherzige Atmosphäre werden Sie mit Sicherheit begeistern.

Es ist einer der schönsten Orte in Kolumbien und birgt eine noch majestätischere Überraschung: den El Peñol-Monolithen. Dieser riesige Felsen mit einer Höhe von mehr als 200 Metern ist über eine an der Wand angebrachte Treppe zugänglich. Der Aufstieg ist ein Muss für jeden Aufenthalt in der Region Antioqua.

Guatape, in der Nähe von Medellin

2. San Sebastian de Palmitas

San Sebastian de Palmitas ist ein guter Kompromiss für diejenigen, die noch unbekannte Orte den Touristenherden bevorzugen und sich mehr an der Natur orientieren. Eine Stunde vom Stadtzentrum entfernt, erreichen Sie ein ruhiges Dorf, in dem Sie reiten oder Bauernhöfe besuchen können, auf denen Panela hergestellt wird. Dieser Block Rohrzucker ist in allen kolumbianischen Häusern vorhanden und muss auf jeden Fall probiert werden. Die Gemeinde San Sebastian bietet Ihnen einen interessanten Tag von Ökotourismus und in Zusammenarbeit mit den Einwohnern.

3. Gleitschirmfliegen ab San Felix

Wenn Sie noch nie Gleitschirm geflogen sind oder aber gerade im Gegenteil, wenn Sie ein begeisterter Abenteurer sind, dann ist San Felix perfekt für einen Sprung. Sie haben einen außergewöhnlichen Blick auf das Tal und die Stadt sowie auf die umliegenden Berge, insbesondere die berühmte Kordillere der Anden. Nervenkitzel garantiert!

4. Jardin

Dieses Dorf ist ein bisschen weiter von Medellin entfernt (4 Stunden), aber es ist einen Umweg wert. Es ist einfach das schönste Dorf in Antioquia. Die Architektur und Anstrich der Häuser sowie die Freundlichkeit der Bewohner sind fabelhaft. Darüber hinaus können Sie in der Natur wandern, um endemische Vogelarten und Wasserfälle zu entdecken. Lassen Sie sich zum Schluss die köstlichen kulinarischen Spezialitäten des Dorfes wie Forelle und Milchmarmelade nicht entgehen.

Unsere Aufenthalts-Ideen

Ein Wochenende in Medellin

2 Tage sind das mindeste, was man in Medellin verbringen muss. Beginnen Sie am besten mit einer kostenlosen Stadtrundfahrt. In wenigen Stunden überfliegen Sie Geschichte Medellins vom historischen Zentrum aus zu allen wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie die Kathedrale und ein oder zwei Museen, nicht zu vergessen die Plaza Botero. Schließlich können Sie nachts das pulsierende Nachtleben der Stadt genießen und in einer typischen Bar Salsa tanzen.

5 Tage

In 5 Tagen bekommen Sie bereits einen guten Überblick über die Stadt, und Sie können einige zusätzliche Ausflüge wählen. Machen Sie unbedingt den Umweg von Guatape und der Piedra del Peñol.

Dann können Sie sich entweder auf die Kaffeeregion konzentrieren oder sich für etwas viel Exotischeres entscheiden. In einer Flugstunde befinden Sie sich an der Pazifikküste in Nuqui. Dort erwarten Sie der Dschungel, Surfspots, Strände und Wale. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden, ob Sie zwei Tage im Paradies verbringen möchten.

Eine Woche

Wenn Sie eine Woche in Medellin und Umgebung verbringen, haben Sie genügend Zeit, um die Kaffeeregion zu besuchen. Zwischen Medellin und Armenia liegen viele kleine Dörfer inmitten den Kaffee-Plantagen, die einen Blick und eine Verkostung des berühmten Getränks verdienen.

Wir empfehlen die historische Stadt Salamina oder die sehr begehrte Stadt Salento. Wofür auch immer Sie sich entscheiden, Sie haben Zeit, die Kaffeefelder in Ruhe zu erkunden und lernen, wie man Kaffee anbaut und zubereitet, mit Experten auf diesem Gebiet.

Unsere Adressen in Medellin

Übernachten in Medellin ?

  • Novotel Medellin El Tesoro (5 Sterne) : im zentralen Viertel von El Poblado gelegen, bietet dieses Prestigehotel eine wunderschöne Terrasse mit Pool und Aussicht auf das grüne Tal.
  • Foresta Hotel Medellin (4 Sterne): Das Hotel befindet sich ebenfalls in der Gegend von El Poblado und ist ideal, um die lokale Küche von Medellin zu entdecken.
  • Terra Biohotel (4 Sterne): Das Hotel liegt im Viertel Conquistadores, 500 m von Pueblito Paisa und 5 Minuten von der Plaza Major entfernt. Das umweltfreundliche Terra Biohotel verfügt über vertikale Gärten, solarbeheiztes Wasser und LED-Beleuchtung.
  • Monte Helicon Ecolodge & Spa (3 Sterne) : in diesem Hotel dreht sich alles um Ökologie und Wohlbefinden. Sie finden hier einen Garten, aber auch einen Spabereich mit Sauna, Jacuzzi und Hammam.
  • Apartahotel Avanti (3 Sterne) : dieses Apparthotel befindet sich im Viertel von Laureles Estadio, in der Nähe des Ökotourismus-Parks Arvi. Die Zimmer verfügen alle über ein privates Badezimmer und eine Küchenzeile. Ideal für niedrige Budgets.

Essen gehen in  Medellin

  • Mondongo: Dieses Restaurant ist eine Institution von Medellin. In freundlicher Atmosphäre werden Ihnen herzhafte typisch kolumbianische Gerichte serviert. Da der Ruf des Hauses sehr bekannt ist, muss oft mit Warteschlange gerechnet werden, um einen Tisch zu bekommen.
  • Carmen: Hier werden Sie ausgezeichnete Gourmetküche aus Kolumbien und Südamerika essen. Die Umgebung ist besonders hübsch, mit Retro-Dekor und üppigen tropischen Pflanzen. Der Rechnung kann jedoch ziemlich salzig werden.
  • Saludpan: In diesem Restaurant wird die vegetarische Küche in den Rang einer Kunst erhoben. Liebhaber von frischem Obst und Gemüse werden begeistert sein.
  • Mercado del Rio: Dieser Ort ist eine Art gastronomischer Markt, auf dem es Dutzende von Restaurants gibt, die verschiedene Spezialitäten anbieten. Es ist der perfekte Ort, um nach einer Stadtbesichtigung essen zu gehen.
  • Exotische Obsttour auf dem Minorista-Markt und der La Placita de Florez-Markthalle: Wenn Sie kein Vermögen für die Verkostung lokaler Produkte ausgeben möchten, machen Sie eine Tour durch die Märkte und entdecken Sie dort die kolumbianischen Aromen. Sie werden unbekannte Früchte und Geschmäcke entdecken sowie lokale Köche, die typische und preiswerte Gerichte zubereiten.
  • Salon Malaga: Um festlicher abzuschließen, ist der Salon Malaga ein Ort, der für seinen Kaffee und seine musikalischen Abende sehr berühmt ist. Verbringen Sie eine Nacht mit lateinamerikanischen Rhythmen an diesem etwas altmodischen Ort.

Sich in Medellin fortbewegen

Wenn es eine Sache gibt, auf die die Stadt stolz ist, dann ist es ihre U-Bahn! In Wirklichkeit ist es keine U-Bahn, sondern eher eine Stadtbahn, da sie meist an der Oberfläche ist, aber das spielt keine Rolle. Sie ist auf jedenfall sehr praktisch, um sich zwischen den meisten touristischen Vierteln hin und her zu bewegen.

Sie können auch das sehr umfangreiche Busnetz, Taxis und Seilbahnnetz benutzen. Die Seilbahn dient hauptsächlich den höher gelegenen Vierteln der der Stadt, die einst sehr isoliert und weit weg von allem waren. Heute haben auch die bescheidensten Einwohner mit der Seilbahn einen einfacheren Zugang zum Stadtzentrum, und Touristen haben die Möglichkeit, die Aussicht auf die Stadt von hoch oben aus zu bewundern. All diese Fortbewegungsmöglichkeiten sind relativ einfach zu organisieren und kostengünstig.

Medellin besichtigen

Hier finden Sie weitere Artikel