Reisebericht #4: Estancia Chillo und Milpuj

Hotel Estancia Chillo

Reisebericht # 4 : Die Estancia Chillo und das private Naturschutzgebiet von Milpuj

Nach dem Besuch von Kuelap werden wir von Oscar, dem Besitzer der “Estancia Chillo” erwartet. Dort werden wir die nächsten 2 Nächte verbringen. Er ist nach Tingo Viejo gekommen, um uns abzuholen, da die Estancia sich fünfzehn Minuten mit dem Auto vom nächsten Dorf entfernt befindet. Von dort aus werden wir dann nach Milpuj fahren.

Der Blog-Teil von Phima Voyages ist eine wahre Goldmine an Informationen und Orten, die es im Norden von Peru zu besichtigen gibt. Um keinen Artikel zu verpassen und um unseren gratis Reise-Führer über die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Norden von Peru zu bekommen, bitte einfach hier klicken. 

La Estancia Chillo

Als wir dort ankommen, sind wir sofort von der Schönheit des Ortes begeistert. Für mich ist es der schönste Ort, an dem ich jemals übernachtet habe. Das Haus befindet sich am Fuße eines Berges und ist umgeben von vielen Hektaren wilder Natur. Im Garten sind Springbrunnen, Wasserbecken, Skulpturen und Keramiktöpfe, die von Oscar und seinem Bruder hergestellt werden. Überall gibt es Bänke, Sitze und Hamaks, um von der Ruhe und Frische des Ortes zu profitieren. Nach einem ganzen Tag Wandern kann ich Ihnen sagen, dass es beachtlich ist.

Hotel Estancia Chillo

Unser Zimmer ist sehr groß und in einem etwas rustikalen Stil dekoriert. Es ist aus Stein von der Decke bis zum Fußboden, rote Backsteine im Badezimmer und Holzmöbel, die selbstverständlich vom Hausherren selbst geschnitzt wurden. Dieses Mal (und es wird das einzige Mal sein) gibt es kein WLAN. Das gibt uns viel Zeit, um den Mittagschlaf im Hamak auszuprobieren!!

Am Abend haben wir ein lokales, sehr einfaches, aber deftiges Abendessen, welches aus Gemüsesuppe, Reis, Gemüse und Hähnchen à la Plancha besteht. Danach gehen wir früh schlafen, um am nächsten Tag fit zu sein.

Amazonas, Nord-Peru

Diese Nacht hatte der Mond ein wunderbares Spektakel für uns vorgesehen!

Privates Naturschutzgebiet von Milpuj la Heredad

Heute müssen wir uns nach Milpuj la Heredad begeben. Dieses ist ein privates Naturschutzgebiet. Dies bedeutet, dass die Besitzer entschieden haben, das Gebiet, in dem sie leben, zu bewahren. Somit haben sie es in ein Naturschutzgebiet umgewandelt. Dieser Ort befindet sich nur 2 Kilometer von der Estancia Chillo entfernt und wir entscheiden uns, zu Fuß zu gehen. Die Straße führt entlang des Flusses Utcubamba und an diesem Morgen ist es wirklich sehr angenehm.

Dank der Erklärungen von Oscar finden wir ziemlich einfach den Eingang von Milpuj, aber Vorsicht für die, die mit dem Auto kommen, das einzige Schild für das Naturschutzgebiet befindet sich direkt am Eingang. Man darf es also nicht verpassen!

Wir werden von Perico und seiner Mutter Lola empfangen. Sie verwalten alleine das 60 Hektar grosse Grundstück, wovon 16 tatsächlich als privates Naturschutzgebiet betrachtet werden. Bevor wir eine Wanderung durch die Pfade machen, erklärt uns Perico detailliert die Funktion des Naturschutzgebiets und alle Aktionen, die er unternommen hat, um sie bekannt zu machen und die Peruaner für den Naturschutz anzuregen.

Reise nach Nord-Peru

Wiederaufforstung mit einheimischen Baumarten

Perico kümmert sich hauptsächlich um die Wiederaufforstung des Geländes, um die einheimischen Spezien zu bewahren. Forscher aus Schottland haben sogar Pflanzenarten gefunden, die man nur hier findet und die in der Region Amazonas als ausgestorben galten.

Der wertvollste Baum auf dem Gelände wird “Tara” genannt. Mehr als 20 000 befinden sich auf dem Gelände und die meisten wurden von Perico gepflanzt, um zu vermeiden, dass sie aussterben. Dieser Baum hat lange und flache Früchte mit Körnern (sie ähneln einer Bohnenhülse).

Der Tara wird in der Lederindustrie genutzt, um keine chemischen Produkte zu nutzen (wie Chrome zum Beispiel), in der Nahrungsindustrie als Härtemittel und in der pharmazeutischen Industrie für die Medikamentenherstellung. Im Übrigen gibt es nichts Besseres gegen Halsschmerzen: Ein Tee mit 3 Tarahülsen mit kochendem Wasser und etwas Zitrone und Salz. Nachdem er abgekühlt ist, gurgeln Sie abends die Mischung und Sie werden sofort betäubt. Am nächsten Morgen werden die Halsschmerzen verschwunden sein. Getestet und genehmigt von uns beiden, da wir Halsschmerzen seit 2 Tagen mit uns schleppten!

Naturschutzgebiet Milpuj

Perico hat ebenfalls einige Bienenstöcke, die ihm erlauben circa 100 kg Honig pro Jahr herzustellen. Diesen verkauft er anschließend in Lima. Wir werden auch einen kleinen Topf extra für uns bekommen.

Sensibilisierung der Bevölkerung

Um der Bevölkerung und insbesondere den zukünftigen Generationen, die Notwendigkeit von Naturschutz bewusst zu machen, haben Perico und eine befreundete Malerin ein pädagogisches Buch geschrieben. Perico geht einmal pro Woche zur Dorfschule, um den Kindern die Wichtigkeit von Pflanzen- und Tierschutz beizubringen. Jedes Jahr werden auch 2 Kampagnen organisiert. Eine zur Sensibilisierung der Kinder, um Tiere nicht zu jagen und zu töten. Die andere, um sie für die Abfallversorgung zu sensibilisieren.

Das Buch ist wirklich gut gemacht und Perico sucht derzeit Finanzierung (für die Drucke des Buches und für eine breitere Verteilung) und/oder qualifizierte Volontäre in Erziehungswissenschaften. Zögern Sie nicht, sich zu erkundigen, wenn Sie helfen können!

Nach seinen Erklärungen nimmt uns Perico mit auf eine kleine Wanderung, um uns diese Bäume und Pflanzen, von denen er gesprochen hat, zu zeigen. Er hat den Weg durch sein Gelände selbst angelegt. In der Trockensaison haben nur die Bromelien noch Blätter und ich empfehle Ihnen deshalb eher zwischen April und Mitte Juni zu reisen, um das Beste von der Schönheit dieses Ortes zu erfahren.

Dieser Besuch und die Begegnung wird eine der Besten während unseres Aufenthaltes bleiben. Perico und seine Mutter sind wirklich süß und leidenschaftlich in dem, was sie tun.

Wenn Sie an dem Projekt beteiligt sein möchten – Perico und Lola sind immer auf der Suche nach freiwilliger Hilfe. Glauben Sie mir, dass Sie sehr gut empfangen werden.

Um mehr über Milpuj la Heredad zu erfahren, können Sie das folgende Video ansehen: “Conservamos por natureleza”. Es wurde von einem Verein produziert, der Naturschutzprojekte unterstützt: http://www.conservamospornaturaleza.org/area/milpuj-la-heredad/

Praktische Infos

  • Estancia Chillo: 1 Stunde von Kuélap entfernt und 1,5 Stunden von Chachapoyas in der Region Amazonas entfernt.
  • Kontakt per E-Mail: estanciachillo@hotmail.com
  • Naturschutzgebiet von Milpuj la Heredad: 2 Kilometer von der Estancia Chillo entfernt.
  • Beste Monate, um Milpuj zu besuchen: Zwischen April und Mitte Juni.
  • Naturschutzgebiet von Milpuj la Heredad hat auch Gästezimmer
  • Möglichkeit für ein Volontariat (mit Unterkunft und Verpflegung)
  • Milpuj la Heredad: peherediarce@gmail.com

Reise nach Nord-Peru

Nord-Peru

Naturschutzgebiet Milpuj

 Dieser Artikel ist die deutsche Übersetzung des Artikels erschienen auf Voyage Perou.info.

Reisebericht #4: Estancia Chillo und Milpuj
Noter cet article

«

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *