background

Valparaiso besichtigen – Infos und Aktivitäten

Sie haben sich entschieden – Ihre nächste Reise geht nach Chile. Das langgestreckte Land Südamerikas grenzt an den Pazifik und bietet markante Kontraste. Sie werden mit Sicherheit von der Gastfreundschaft der Einwohner und den unglaublichen Naturlandschaften begeistert sein. Aber auch Städte sind sehenswert.

Einmal in der Hauptstadt angekommen, fahren Sie weiter ins wunderschöne Valparaiso (das Paradiestal, wie treffend !), nur hundert Kilometern entfernt. Es ist die zweitgrößte Stadt in Chile und wurde aufgrund ihres Charmes zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Was kann man in Valparaiso unternehmen?

Cerros Concepcion und Alegre

Dies sind zwei Stadtteile, die von den Besuchern sehr geschätzt werden. Es gibt kleine bunte Häuser, ein riesiges Gassen-Labyrinth mit einer lebendigen Atmosphäre, Blumenläden und Geschäften.

Natürlich sind es touristische Viertel, aber das versteht sich beim Besichtigen von selbst. In diesen Cerros finden Sie tolle Aussichtspunkte, den Paseo Atkinson und das Kunst-Museum, genannt Baburizza. Gegenüber ist der Palacio Astoreca auch wegen seiner extravaganten und sehr originellen Architektur einen Blick wert. Um zu den interessantesten Orten dieser Hügel zu gelangen, nehmen Sie am besten die Standseilbahn, auch Aufzüge genannt. Und um die aufregende Atmosphäre der Stadt zu genießen, nehmen Sie sich einfach Zeit, um durch das Labyrinth der Straßen zu schlendern.

Das Haus von Pablo Neruda, La Sebastiana

Pablo Neruda war ein chilenischer Dichter, aber auch ein Diplomat und ein großer Reisender. Seine Karriere und seine literarischen Werke haben sein Land geprägt.

Sebastiana ist eine Oase der Ruhe im Herzen der Stadt, wo Ruhe und Schönheit herrschen. Die Aussicht auf Valparaiso ist atemberaubend von allen Etagen des Hauses. Mit Hilfe eines Audioguides entdecken Sie das Werk des Dichters und die wichtigsten Stationen seines Lebens in einer sehr netten Umgebung. Wenn Sie die Werke von Pablo Neruda noch nicht kennen, ist dies möglicherweise eine Gelegenheit, sich gleich schon mal einzulesen.

Die Matriz-Kirche

Es ist ein Nationaldenkmal von Chile, erkennbar an den weißen Wänden und dem hohen Turm. Seit dem 16. Jahrhundert befand sich an dieser Stelle ein religiöses Gebäude, das sich jedoch im Laufe der Zeit stark weiterentwickelt hat.

Reiche Familien haben zum Bau beigetragen, aber viele Plünderer und Naturkatastrophen haben die Kirche wiederholt zerstört. Die Einwohner haben jedoch durchgehalten, und trotz aller Unbeständigkeit ist die Kirche von Matriz immer noch dort, stolz errichtet. Seine Architektur ist ziemlich originell, da es durch verschiedene Strömungen während der Rekonstruktionen beeinflusst wurde.

Valparaiso Chile

Plaza Sotomayor

Dies ist ein symbolträchtiger Ort von Valparaiso. Er ist den chilenischen Seeleuten gewidmet, die bei blutigen Seeschlachten ihr Leben verloren haben. In der Mitte des Platzes befindet sich ein Kriegsdenkmal, und ringsum verleihen die farbenfrohen Gebäude mit typischer Kolonialarchitektur einen besonderen Charakter.

Es ist perfekt für eine Kaffeepause, bevor Sie in die Innenstadt zurückkehren. Darüber hinaus entdecken Sie nach nur hundert Metern einen weiteren großartigen Platz: die Plaza Echaurren. Er ist um einen Brunnen herum gebaut und hat viele kleine Läden. Beide haben sehr unterschiedliche Stile, sind aber genauso schön.

Der Mercurio von Valparaiso

Dies ist der Sitz einer historischen Zeitung aus dem 19. Jahrhundert. Diese Zeitung ist der Vorfahre der Papierpresse auf dem gesamten südamerikanischen Kontinent. Das Gebäude hat einen neoklassizistischen Stil mit vielen Fassadenornamenten und einem imposanten Turm. Es ist eines der meistfotografierten der Stadt.

Der Hafen

Um ehrlich zu sein, der Hafen von Valparaiso ist nicht der schönste Hafen der Welt, aber mit seinen farbenfrohen Containern hat er doch einen gewissen Charme. Seit dem Bau des Panamakanals ist seine Aktivität drastisch zurückgegangen. Zu dieser Zeit war der Hafen von Valparaiso eine obligatorische Passage für die Boote, die vorhatten, über die Magellanstraße den Atlantik zu erreichen. Es war also eine gute Zeit, in der die ganze Stadt von den vielen Seeleuten beeinflusst wurde, die hier tankten und Handel trieben. Heute ist es möglich, die Bucht zu befahren und die Stadt vom Meer aus zu beobachten.

@leoprieto.jpg

Auf der Avenida Allemania schlendern

Diese Hauptschlagader von Valparaiso reicht bis in die Hügellandschaft hinauf und bietet einen herrlichen Panoramablick auf die ganze Stadt, den Hafen und das Meer.

Dies ist der perfekte Ort, um die untergehende Sonne zu bewundern und Bilder für Ihr Erinnerungsalbum aufzunehmen. Wenn Sie Zeit haben, gehen Sie auf dem Hügel spaziren, und entdecken Wandmalereien in den kleinen Gassen.

Aber wenn Ihr Aufenthalt in Valparaiso eher kurz ist, können Sie mit einem lokalen Bus zum Aussichtspunkt hinauf fahren. Oben angekomment, steht die Zeit still. Geniessen Sie den Moment zu genießen und die Aussicht.

Entdecken Sie Street Art-Fresken

Street Art ist in den Straßen der Stadt allgegenwärtig. Valparaiso ist als Wahrzeichen für Künstler aller Art bekannt: Dichter, Maler, Musiker … Was auf den ersten Blick auffällt, ist die beeindruckende Menge an Wandgemälden, die die Nachbarschaften durchdringen. Diese Fresken gelten jedoch als illegal und werden regelmäßig zerstört. Im Freilichtmuseum ist ein Raum nur dieser Ausdrucksform gewidmet. Wenn Sie fotografische Safaris und Street Art mögen, werden Sie begeistert sein.

Street art Valparaiso Chile

Tagesausflüge

Viña del Mar

Dieser Badeort nördlich der Stadt ist am Wochenende Treffpunkt der Stadtbewohner. Nur 20 Minuten mit dem Bus von Valparaiso aus ist es ein idealer Tag am Strand. Viña del Mar hat alles zu bieten, um Sie zu beschäftigen: Geschäfte, Nachtclubs, Wanderwege, Kasino und Restaurants.

Man fühlt sich ein bisschen wie an der Côte d’Azur, aber mit dem Pazifik als Horizont. Und das ist noch nicht alles. Architektur und alte Gebäude sind in dieser Stadt sehr präsent. Es gibt sogar einen wunderschönen botanischen Garten, etwas außerhalb des Zentrums.

Horcon

Weiter an der Nordküste Chiles, etwa eine Stunde von Valparaiso entfernt, stoßen Sie auf einen charmanten Fischerhafen. Horcon ist ein sehr farbenfrohes Dorf, in dem sich auch die Vögel gerne niederlassen.

Hier gibt es keine extravaganten Einkaufszentren, nur bescheidene Fischer, die von den Gezeiten leben und ihre Boote auf den weißen und schwarzen Sand ziehen. Bewundern Sie die Bucht und erfrischen Sie sich mit einem Sprung ins Wasser in diesem authentischen Dorf.

Zapallar

Etwas weiter die Küste hinauf erwartet Sie die sehr elegante Stadt Zapallar. Sie wird von reichen Besitzern bewohnt, die die Ruhe und die wunderschöne Natur genießen. Sehenswert sind die Häuser im Stil des frühen 20. Jahrhunderts sowie der Plaza, der lange Strand und die mit Pinien bewachsenen Hügel.

Lago Peñuelas National Reserve

Dieser Naturpark wurde um den großen Peñuelas-See gebaut, der ein Weltbiosphärenreservat ist. Es ist der ideale Ort für einen Ausflug in die Natur zwischen den Vögeln und der grünen Steppe.

Angelfreunde können versuchen, Karpfen zu fangen, während Sportbegeisterte sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad die Beine vertreten können. Die vielen Picknickplätze eignen sich perfekt für eine ruhige Mittagspause und ein Nickerchen, bevor es zurück nach Valparaiso geht.

Casablanca Valley

Wenn Sie die Weinkenner sind, wird Ihnen das Casablanca-Tal mit Sicherheit gefallen. Die Weinberge sind auf der ganzen Welt für ihren hervorragenden Weißwein bekannt. Das Klima des Tals ist besonders günstig für den Anbau von Trauben, und die Winzer haben dies gut verstanden.

Viele Enthusiasten haben Chardonnay- und Sauvignon Blanc-Trauben gepflanzt, um diesen von allen geschätzten Nektar zu gewinnen. Es ist auch möglich, eine Tour der verschiedenen Erzeuger zu machen und einen Tag in den Weinbergen zu verbringen.

Unsere Aufenthalts-Ideen

Ein Wochenende in Valparaiso

Zwei Tage ist das Minimum, das Sie hier verbringen sollten. In zwei Tagen haben Sie Zeit, die Stadt und ihre wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, aber nicht mehr.

Vergessen Sie nicht, dass Valparaiso auf mehrern Hügeln liegt, was einen zusätzlichen Aufwand für ihre Besichtigungen erfordert. Wir empfehlen Ihnen, die Aufzüge zu benutzen, um schneller zu sein und die Aussicht zu bewundern. Was Sie mindestens gesehen haben sollten : das Hafenviertel, das Haus von Pablo Neruda und die Cerros Concepción und Alegre.

5 Tage

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, können Sie die weniger bekannten Hügel erkunden und auf die Suche nach versteckten Straßenkunstfresken gehen.

Es ist auch eine Gelegenheit, einige Ausflüge um Valparaiso herum zu unternehmen. Einen Tag nördlich zwischen Fischerdorf und opulenten Häusern und einen anderen im Innenland, um im Kontakt mit der Natur neue Energie zu tanken. Sie können Valparaiso auch einfach in Ruhe genießen und den entspannten und sonnigen Lebensstil genießen.

Eine Woche

In sieben Tagen können Sie die oben aufgeführten Aktivitäten einplanen und möglicherweise den südlichen Teil der Küste besuchen. Im Algarrobo Aquatic Komplex finden Sie beispielsweise das größte Schwimmbad der Welt. Man kann dort nicht nur Schwimmen, sondern auch Wassersportarten machen, wie Windsurfen, Kanufahren und sogar Tauchen.

Weiter südlich lädt die Isla Negra zu einem poetischen Strandspaziergang ein. Pablo Neruda hatte dort ein anderes Haus mit Blick auf den Ozean. Hier fand er Inspiration in diesem bescheidenen Dorf. Um diese kleine Küstenreise zu beenden, ist die Umgebung von Cartagena ideal, um sich am Strand zu sonnen.

Unsere Adressen in Valparaiso

Übernachten in Valparaiso

  • Zero Hotel (4 Sterne): Das Luxushotel befindet sich im Herzen des Touristenviertels in Cerro Alegre. Der Blick auf das Meer von der Terrasse aus ist spektakulär und ergänzt das Frühstück perfekt. Die Zimmer sind neu und sehr hell, und die Servicequalität ist unbestritten.
  • Increible Loft (3 Sterne): Dieses originelle Ferienhaus ist für diejenigen gedacht, die keine Lust mehr auf unpersönliche Hotels haben. In diesem 50 Quadratmeter großen Loft können eine Familie oder eine Gruppe von Freunden ein paar Tage leben, um sich wie ein Einheimischer zu fühlen. Die bunten Mosaike und die untypische Dekoration machen diesen charmanten Ort zu einem echten Favoriten.
  • Departamento Turquesa (3 Sterne): Dieses außergewöhnliche Apartment befindet sich in Viña del Mar, dem Badeort, eine Viertelstunde von Valparaiso entfernt. Mit seiner Terrasse, der modernen Küche und dem atemberaubenden Blick auf den Pazifik ist dies eine kleine Perle, die Sie für einen schönen Urlaub nicht verpassen sollten.

Essen gehen in Valparaiso

  • Restaurant La Concepcion: Feinschmecker werden die Küche dieses Etablissements im Stadtzentrum zu schätzen wissen. Hier werden Meeresfrüchte mit typischen chilenischen Rezepten gewürdigt. Die Gerichte sind exquisit, der Fisch unvergleichlich frisch und die Umgebung wunderschön.
  • Restaurant Maralegre: Im Viertel Alegre ist es eines der besten Restaurants. Für einen romantischen Ausflug zwischen Liebhabern ist Maralegre die perfekte Wahl. Die Köche kochen sowohl Meeresfrüchte als auch Fleisch und der Service ist sehr freundlich. Darüber hinaus verleiht die herrliche Aussicht diesem ohnehin magischen Ort einen zusätzlichen Charme.
  • El Pimenton: Für ein typisches und billigeres Essen gehen Sie zum El Pimenton! Viele Einheimischen kommen in diese Einrichtung, die immer voll ist. Es lohnt sich, ein paar Minuten zu warten, um die besten lokalen Spezialitäten in einer freundlichen Atmosphäre zu probieren.
  • Moneda de oro: eine weitere bekannte chilenische Adresse, in der Sie die berühmte “cazuela” probieren können. Es ist ein lokales Gericht aus Rindfleisch, Gemüse und Reis, das in einer leckeren Brühe schwimmt. Die chilenische Küche ist einfach, aber im Allgemeinen sehr herzhaft und ausgewogen.

Sich in Valparaiso fortbewegen

Die einfachste Art, sich in Valparaiso fortzubewegen, ist der Bus. Die Stadt und ihre Umgebung werden sehr gut von mehreren Busunternehmen befahren, die sich Stadtteile teilen. Aufgrund der besonderen Stadtplanung der Stadt sind die Busse eher klein und kompakt, aber das ist kein Problem. Es gibt auch eine U-Bahn-Linie, die durch Valparaiso bis nach Viña del Mar fährt.

Das Taxi ist eine weitere Möglichkeit, aber die Rechnung kann schnell salzig werden, wenn der Verkehr dicht ist und Ihr Ziel etwas weit entfernt ist. Ein guter Kompromiss kann die Autovermietung sein, wenn Sie mehrere Tage bleiben und ein wenig Küstendörfer oder Naturparks erkunden möchten.

Hier finden Sie weitere Artikel