48 Stunden in Chachapoyas

Chachapoyas, Reise nach Nord-Peru

48 Stunden in Chachapoyas

Heute schreibe ich über einen Kurz-Aufenthalt von 2 Tagen in Chachapoyas und der Region Amazonas, im Norden von Peru.

Der Blog-Teil von Phima Voyages ist eine wahre Goldmine an Informationen und Orten, die es im Norden von Peru zu besichtigen gibt. Um keinen Artikel zu verpassen und um unseren gratis Reise-Führer über die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Norden von Peru zu bekommen, bitte einfach hier klicken. 

Wunderschöne Region Amazonas

Dieses Jahr 2017 wird normalerweise Anfang März die erste Seilbahn von Peru eröffnet – und die ist ganz in der Nähe von Chachapoyas ! Sie befinden sich in Amazonas, der Region in Nord-Peru an der Grenze zu Ecuador.

Die Seilbahn bringt Sie nach KUELAP, eine faszinierende Zitadelle der Krieger Chachapoya, dem Machu Picchu des Norden, wie er von einigen benannt wird.

Traditions

Die Region Amazonas wird nach und nach unverzichtbar. Sie bietet alles, was ein Reisender sich erträumt: Traumhafte Landschaften, eine vor-kolumbianische und unglaubliche Vor-Inka Geschichte, sowie eine Vielfalt an Fauna und Flora.

Nachdem Sie Ihre Ankunft in Chachapoyas geklärt haben, können Sie mit Ausflügen und Entdeckungs-Touren in dieser großartigen Region starten.

Die Frage der Zugänglichkeit dürfte ab 2017 immer einfacher werden. Man verspricht uns neue Direkt-Flüge von Lima aus. Wir werden sehen.

Chachapoyas, angenehme und sympathische Hauptstadt der Region Amazonas

Chachapoyas ist die Hauptstadt der Region Amazonas und wir befinden uns auf 2 335 m Höhe. Dafür braucht man keine spezielle Anpassung.

Plaza de Armas Chachapoyas

Es handelt sich um eine Hauptstadt mit humaner Größe mit einigen 40 000 Bewohnern (ja, vierzig tausend), mit einem sehr angenehmen historischen Zentrum, Balkonen aus Holz und einem Plaza de Armas in kolonialem Stil.

Im Tal von Utcubamba sind wir zwischen 1 500 m bis 2 335 m, aber in der Umgebung haben wir Berge mit 3 000 m Höhe.

In Chachapoyas zu leben, ist eine angenehme Erfahrung. Das Zentrum ist klein, die Straßen sind sehr sicher. Ohne jede Furcht sende ich meine Kinder zum Einkaufen auf den Stadtmarkt. Sie werden ohne Zweifel die Lebensfreude in Chachapoyas ausprobieren wollen. Sie werden mit Leichtigkeit Orte finden, um lokale Spezialitäten zu probieren.

Unverzichtbares in der Nähe von Chachapoyas

Sie werden 2 Tage in Chachapoyas verbringen. Was muss man unbedingt in Chachapoyas sehen, wenn man 2 Tage hier ist?

Am einfachsten, wenn Sie bereits vor Ort sind, ist sich für Tagesausflüge anzumelden. Diese starten morgens in Chachapoyas und kehren am Ende des Tages nach Chachapoyas zurück. Ich empfehle für diese Art Tagesangebote die Agentur Turismo Explorer.

Sie können somit verschiedene Themen auswählen: Archäologie, Natur, Museum, Grotten, …

Aufenthaltstyp 2 Tage in Chachapoyas

Erster Tag KUELAP, die Zitadelle der Chachapoyas

Kann man nach Chachapoyas kommen und die Ikone-Zitadelle der Chachapoyas Zivilisation, KUELAPnicht besuchen? Nein, kann man nicht 🙂

Bis vor 2 Jahren konnte man als Besucher alleine auf der Stätte sein. Das ist unglaublich für eine so außergewöhnliche Stätte.

Ab 2017 wird dem nicht mehr so sein. Auch wenn die Stätte nicht die Besucherzahlen des Machu Picchu erreicht, ist diese Zahl seit letztem Jahr sehr angestiegen.

Ausserdem ist die Promotion auf nationaler Ebene, dass demnächst die Seilbahn Besucher innerhalb von 20 Minuten nach Kuelap bringt, eine zusätzliche Steigerung für die Begeisterung. Sie wird zum Happening gemacht, wie man so sagt.

Ich glaube aber, dass man nicht sehr viel Zeit mit der Seilbahn einspart. Man muss immer noch bis zur Bushaltestelle fahren (ca. 1 Stunde von Chachapoyas). Dieser Bus bringt Sie dann zur Seilbahn. Erst von dort aus beginnt man mit den 20 Minuten Aufstieg. Und zum Schluss bleiben Ihnen immer noch ganze 2 km von der Ticketverkaufsstelle bis zum Eingang der Stätte selbst. Wir werden selbstverständlich die reale Zeit, die man letztendlich braucht, überprüfen, sobald die Seilbahn eröffnet wird !

Faszinierendes Kuelap

Die Zitadelle hat eine Fläche von 7 Ha und übt immer noch dieselbe Faszination auf die Besucher aus. Diese entdecken hier bei den  Bauherren der Chachapoya einzigartige Werke.

So viele Steine, Millionen ehrlich gesagt, aus denen Mauern, Zugänge und Häuser gebaut wurden. Es ist einfach beeindruckend.

Kuelap ist nicht so einfach zu erklären. Man muss sich bei dem Besuch vorstellen, dass Schichten und Schichten an Häusern über 10 Jahrhunderte Zeit gebaut wurden. Die letzte Schicht ist von der Zeit als die Inka hier waren, also nach 1470.

Frises décoratives Kuelap

Kuelap, politische und religiöse Hochburg oder Hauptstadt? Man tendiert heutzutage eher zur zweiten Lösung. Die Debatte ist wegen dieser beeindruckenden Mauer von 18 bis 20 Metern Höhe dennoch nicht abgeschlossen. Man sieht darin ein Verteidigungssystem.

Auf der Höhe des Haupttempels oder Tintero ist man bis in das 6. Jahrhundert gekommen.  Aber auch wenn man nicht weiter graben konnte, weiß man, dass dieser selbe Tempel auf anderen Bauten errichtet wurde, wahrscheinlich mindestens ein oder zwei Jahrhunderte älter. Und danach? Im Moment weiß man nicht, aber man glaubt noch weiter zurück datieren zu können.

Ein Tagesausflug nach Kuelap geht mit dem Mittagessen in einer der Dörfer in der Nähe der Zitadelle weiter. Danach wird der Heimweg angetreten, Sie werden gegen 17 Uhr zurück in Chachapoyas sein. Genießen Sie die Stadt und Ihren Abend mit einem guten peruanischen Bier. Und warum auch nicht ein typisches Gericht der Region kosten?

Zweiter Tag in Chachapoyas mit dem Besuch von Gocta

Im Gegenteil zu Cuzco, wo man Sie sehr früh morgens bereits für einen Tagesausflug aufstehen lässt, werden Sie in Chachapoyas als Besucher erst gegen 8:30 Uhr zum Start gebeten.

Nehmen Sie gemütlich Ihr Frühstück zu sich, bevor Sie sich der Tagestour anschließen.

Für diese zweiten Tag warum nicht eine gute Packung Natur? Wir empfehlen Ihnen in diesem Fall den wunderschönen Wasserfall von Gocta (771 m Höhe) !

Es handelt sich hierbei um eine der Hauptattraktionen der Region Amazonas. Sein Erfolg ist dauerhaft steigend seit der Publikation seiner Größe in 2005 durch unseren Freund, den deutschen Entdecker Stefan Ziemendorff. Unser Indiana Schultz hat die Entdeckung des dritt-höchsten Wasserfalls der Welt bekannt gegeben und dies in allem Respekt der sehr präzisen Kriterien, die vom National Geographic vorgegeben werden (2 Wasserfälle max., Wasserfall vertikal, …)

forêt Gocta

Die Region Amazonas bietet auch andere faszinierende Wasserfälle. Jedesmal machen Sie eine tolle Wanderung durch den noch gut erhaltenen Nebelwald (das es bloß so bleibt), wo Sie wunderbare Vögel und Affen sehen können.

Sie werden unter anderem den wunderschönen Wasserfall von Yumbilla (896 m) auf der Gemeinde von Cuispes, einige Kilometer von Pedro Ruiz und weniger touristisch, vorfinden. Aber der Wasserfall von Gocta bleibt DER meist besuchte.

Zwei mögliche Zugänge zum Wasserfall

Zwei Zugänge sind möglich, um zum Gocta zu gelangen: Über San Pablo de Valera oder über Cocachimba.

San Pablo ist die etwas weniger touristische Seite mit einer eher gemeinschaftlichen Atmosphäre, traditionellen Häusern und man kommt auf die 1. Ebene des Wasserfalls.

Cocachimba auf der anderen Seite des Tals ist auch ein sehr schönes Dorf. Man hat hier die Dächer der Häuser renoviert, um etwas anderes als gewellte Metallplatten in diesem wunderschönen Tal zu zeigen, exzellenter Punkt. Anderes Ambiente, da man hier Restaurants, verschiedene Hotels, davon ein exzellentes 3 Sterne und ein eher luxuriöses Gästehaus vorfindet. Beide bieten atemberaubende Aussichten auf den Wasserfall. Von Cocachimba gelangen Sie an den Fuß des Wasserfalls.

Egal von welchme der zwei genannten Dörfer Sie starten, von der einen Seite oder der anderen, es werden 2 Stunden Wanderung mindestens sein, um Gocta zu erreichen.

Die Abende in Chachapoyas

Jeden Abend, es werden letztendlich nur 1 oder 2 Abende sein, werden Sie nach Chachapoyas zurückkehren. Sie werden dort die Restaurants und Cafés der Stadt genießen können. Oder auch einfach ein Bier in einem der angenehmen Bars. Dies wird Thema eines weiteren Artikels sein.

Bei Rückkehr Ihres Ausflugs am zweiten Tag, für die, die etwas mehr in Eile sind, können sie auch direkt einen Nachtbus nehmen und Chachapoyas verlassen, um an die peruanische Küste zu gelangen und somit keinen Besuchstag zu verpassen.

Sind 48 Stunden in Chachapoyas ausreichend?

Zum Schluss haben Sie alles gesehen, was jemand in Chachapoyas sehen MUSS.

Diese Region Amazonas und die Umgebung von Chachapoyas sind einen Besuch wert.

Nächste Woche werden wir die Zähler sprengen. Nein, ich kann mich nicht auf diese Werbung beschränken und Sie 48 Stunden nur in dieser Region behalten. Es ist nicht möglich.

Raymi Llaqta

Ich werde Ihnen nächste Woche erzählen, was Sie nicht machen konnten oder nicht sehen konnten in Chachapoyas und Umgebung, wenn Sie nur 48 Stunden bleiben.

Bis ganz bald im Norden von Peru.

Weitere Artikel :

 


«

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyrighted Image