Kolumbien und Pazifik-Küste

Voyage en Colombie

Das Phima +

Kolumbien : Anden und Pazifik-Küste

15 Tage / 14 Nächte

Diese Reise führt Sie in die Andenregionen, die für ihre Biodiversität, aber auch für ihre Kaffeekultur bekannt sind. Besichtigungen internationaler Weltstädte und Wanderungen im Nebelwald werden für Abwechslung sorgen. Sie haben auch die Gelegenheit bei traditionnellen Aktivitäten mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Höhepunkt der Reise ist die Immersion in Nuqui, an der Pazifik-Küste, wo Sie am täglichen Leben der Einwohner teilnehmen.

Der beste Weg, um in diese warme Atmosphäre, die in der kolumbianischen Landschaft herrscht, einzutauchen. Sie wohnen in komfortablen Hotels, traditionellen Gästehäusern und der Nuqui-Gemeinde. Eine bezaubernde Ökotourismusreise!

  • Privater Fahrer sowie englisch-sprachiger Reiseführer für Ihren Komfort
  • Gute 3-Sterne Hotels oder Fincas mit Charme
  • Bogota Stadtrundfahrt
  • Salzkathedrale Zipaquira
  • Kaffeeregion um Calarca
  • Botanischer Garten
  • Salamina, das Dorf der Holzbalkone
  • Stadtrundfahrt Medellin
  • Nuqui, Pazifikküste

Unsere Reiseprogramme sind dazu gedacht, Sie für Ihre Reise nach Lateinamerika zu inspirieren und Ihnen zu zeigen, wie vielfältig diese Regionen sind.

Wir gestalten dann zusammen mit Ihnen Ihre Wunschreise, genau massgeschneidert auf Ihre Interessen, Hotelkategorie, Transportmittel und Reisedauer. Sie entscheiden auch, ob Sie lieber alleine und unabhängig reisen möchten oder einen privaten Reiseführer wünschen, der Ihnen die Geheimnisse Lateinamerikas zeigen kann.

Schreiben Sie uns an info@phimavoyages.com oder über unser Kontaktformular. Wir antworten Ihnen innerhalb von maximal 24 Stunden.

Reiseprogramm

Kolumbien : Anden und Pazifik-Küste

15 Tage / 14 Nächte

Diese Reise führt Sie in die Andenregionen, die für ihre Biodiversität, aber auch für ihre Kaffeekultur bekannt sind. Besichtigungen internationaler Weltstädte und Wanderungen im Nebelwald werden für Abwechslung sorgen. Sie haben auch die Gelegenheit bei traditionnellen Aktivitäten mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Höhepunkt der Reise ist die Immersion in Nuqui, an der Pazifik-Küste, wo Sie am täglichen Leben der Einwohner teilnehmen.

Der beste Weg, um in diese warme Atmosphäre, die in der kolumbianischen Landschaft herrscht, einzutauchen. Sie wohnen in komfortablen Hotels, traditionellen Gästehäusern und der Nuqui-Gemeinde. Eine bezaubernde Ökotourismusreise!

 

Tag 1 – Ankunft in Bogota

Ankunft in Bogota mit Ihrem internationalen Flug. Unser Fahrer holt Sie am Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel.

Freier Nachmittag.

Übernachtung in Bogota.

 

Tag 2 – Stadtbesichtigung von Bogota

Sie werden sicherlich von dieser Stadt mit 9 Millionen Einwohnern auf 2.600 m Höhe beeindruckt sein.

Dann beginnen wir direkt mit der Stadtbesichtigung. Ihr englisch-sprachiger Reiseführer hilft Ihnen, die bewegte Geschichte der Stadt Bogota aufleben zu lassen. Vom historischen Stadtzentrum, über den Zentralfriedhof und der Vorstellung wichtiger Persönlichkeiten (Künstler und Präsidenten) von Kolumbien und von Bogota – die Stadt hat keine Geheimnisse mehr für Sie  🙂

Wir werden auch das älteste Kaffeehaus in Bogota besuchen, durch die Fußgängerzone schlendern, das Gedächtnis-Zentrum (Centro de la Memoria) und den Mirador Guadalupe (ein wesentlich weniger überlaufener Aussichtspunkt als Montserrate) entdecken.

Rückkehr ins Hotel und Übernachtung.

Maisons colorées

 

Tag 3 – Salzkathedrale von Zipaquira und Guatavita-See

Frühes Aufstehen für unsere Abfahrt zur Salzkathedrale von Zipaquira, etwa fünfzig Kilometer von Bogota entfernt. Es handelt sich hierbei um eine Kirche, die von den Bergleuten selbst im Salzbergwerk Zipaquira gebaut wurde. Heute ist es vor allem eine Kultstätte für katholische Kolumbianer.

Im Inneren befinden sich Skulpturen aus Salz, aber auch aus Marmor, die Touristen sowie Einheimische gleichermassen anziehen.

Mittagessen in der Altstadt von Zipaquira.

Am Nachmittag fahren wir weiter zur Lagune von Guatavita auf 3 000 m Höhe. Guatavita ist die wichtigste heilige Lagune der Muisca-Kultur. Der Legende nach badete der Cacique (der Bürgermeister) in der Lagune, und wurde vom Gold, das im See abgelagert wurde, überdeckt. Die anderen Würdenträger warfen während der Zeremonie ihre Juwelen und Gold ins Wasser. Jetzt verstehen Sie, dass es in Guatavita war, wo die Legende vom El Dorado entstand ! Und genau deshalb haben die Spanier lange nach Gold in diesen Gewässern gesucht !

Rückkehr nach Bogota, ungefähr eine Stunde und 30 Minuten.

Übernachtung in Bogota.

Cathédrale de Sel Zipaquira

Tag 4 – Bogota – Arménia – Calarca

Heute morgen verlassen wir Bogota in Richtung Armenia. Unser Fahrer bringt Sie zum Flughafen, wo Sie ein kleines Flugzeug für den Inlandsflug nach Armenia (20 Sitze) nehmen.

Am Flughafen Armenien erwartet Sie ein englischsprachiger Reiseleiter, der Sie direkt nach Calarca bringt, nur 40 Minuten von Armenien entfernt.

Das Dorf Calarca liegt in der Kaffee-Region Kolumbiens in einer angenehmen Umgebung mit mildem Klima. Regelmäßige Regenfälle tragen zur großen Vielfalt der Fauna und Flora bei. Die typischen Häuser von Antioquia sind Teil der Landschaft. Die Region verdankt ihren relativen Wohlstand den Kaffeeplantagen.

Am Nachmittag erfahren Sie alles über den kolumbianischen Kaffee.

Heute Nacht werden Sie in einer traditionellen Finca übernachten.

Finca de café

 

Tag 5 – Botanischer Garten – Filandia

Heute besuchen Sie den Botanischen Garten von Calarca, einer der schönsten in Kolumbien. Dort gibt es eine enorme Vielfalt an Vögeln, aber auch Blumen und Schmetterlingen zu sehen. In der Tat hat das Schmetterlingshaus  eine Grösse von 640 m2 und mehr als 1200 Schmetterlingsarten.

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Reise in das Dorf Filandia fort (ungefähr eine Stunde).

Freier Nachmittag.

Oder aber (als Option) die Gelegenheit, Zeit mit einem lokalen Handwerker zu verbringen, der Korbwaren herstellt. Einen Gegenstand aus Korb zu flechten, ist ein schwieriger, handwerklicher Prozess: die Fasern manipulieren und daraus Untersetzer, Lampenschirme und andere künstlerische Objekte zu erstellen.

Wieder übernachten Sie in einer typischen Finca, in direktem Kontakt mit Ihren Gastgebern.

Jardin Botanique Colombie

 

Tag 6 – Filandia – Cocora-Tal – Salento

Filandia ist ein authentisches Dorf, sehr typisch für die Region Antioquia. Seine Architektur, die umgebenden Landschaft und die Herzlichkeit seiner Einwohner machen es zu einem der schönsten Dörfer in Quindio und vielleicht sogar in ganz Kolumbien!

Die Gemeinde lebt hauptsächlich von Kaffee, Landwirtschaft und Tourismus, ist aber auch für seine regionale Kunst bekannt.

Morgens fahren wir ins Cocora-Tal, dem Kaffee-Symbol der Region und Salento. Dieses Tal ist bekannt für seine Quindioqui-Wachspalmen, die vom Aussterben bedroht sind. Die Palmen können bis zu 60 Meter hoch werden. In dieser herrlichen Umgebung werden wir ca. 4 Stunden wandern.

Am Nachmittag besuchen Sie das Dorf Salento.

Übernachtung in Salento.
Vallée de Cocora

 

Tag 7 – Salento – Salamina

Heute verlassen wir Salento, um das 4-Stunden entfernte Salamina zu erreichen.

In Salamina angekommen, machen Sie als erstes eine Dorfbesichtigung. In der Tat ist Salamina als Kulturdenkmal in Kolumbien eingestuft. Es wurde 1825 gegründet und seine Architektur ist im Kolonialstil der Einwohner von Antioquia. Aus der Ferne sieht Salamina aus wie eine Ansammlung von Lehmhäusern mit Lehmziegeln.

Eliseo Tangarife, ein lokaler Tischler, hat Mitte des 19. Jahrhunderts eine Schule für Holzarbeiten eröffnet. Deren Ergebnisse sind heute noch auf den vielen Balkonen, Türen und Markisen der Gemeinde sichtbar.

Aber Salamina ist nicht nur für seine Architektur bekannt, sondern auch für den Kaffeeanbau. Sie haben die Möglichkeit, eine Hacienda zu besuchen, um alles über das lokale Kaffeeverfahren zu erfahren. Der Anbauer zeigt Ihnen, wie Sie diese Körner angebaut, von Hand geernet, geröstet und gemahlt werden.

Eine andere Option wäre die Teilnahme an der Produktion von Agua Panela, einem Hut aus Zuckerrohr, der in Kolumbien der am meisten konsumierte Zucker ist (und der auch viel gesünder ist als der Weißzucker, den wir in Europa haben).

Balcons en bois

 

Tag 8 – Salaminas – Aguadas – Medellin

Abfahrt von Salaminas nach Aguadas, einem typischen Dorf von Caldas. Unterwegs kommen wir an Kaffee-, Bananen- und Zuckerrohrplantagen vorbei. Aguadas ist berühmt für seine Handwerksarbeit aus Iraca-Palmen, besonders die Hüte.

Und genau das werden wir jetzt machen : Zuerst eine Stadtbesichtigung und dann eine Präsentation über die Herstellung dieser Palmfaserhüte.

Danach geht es weiter und wir kommen am späten Nachmittag in Medellin an.

Übernachtung in Medellin.

Voyage en Colombie

 

Tag 9 – Medellin

Medellin ist eine faszinierende Stadt. Kolumbiens zweitgrösste Stadt mir ihrer schwierigen Drogenvergangenheit entwickelt sich mit beeindruckender Geschwindigkeit! 2015 wurde sie zur Stadt der Innovation gewählt und ist heute eine Stadt im vollen wirtschaftlichen Aufschwung.

Heute früh treffen Sie einen Graffiti-Künstler aus Medellin, der Sie in die Welt der Graffiti und deren Geschichte in Kolumbien eintaucht.

Danach geht’s zum Museum von Fernando Botero, der für seine “runden” Skulpturen bekannte Künstler und Maler und von dort aus ins Viertel Comuna 13.

Schließlich fahren wir nach Pueblito Paisa, gelegen am Cerro Nutibarra. Hierbei handelt es sich um eine Nachbildung eines typischen Dorfes zu Beginn des Jahrhunderts in der Region Antioquia. Sie finden die Plaza mit ihrem Steinbrunnen, umgeben von der Kirche und dem Rathaus, dem Friseur und der Schule mit nur einem einzigen Klassenzimmer. Darüber hinaus haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt Medellin und die umliegenden Berge und Täler.

Freier Nachmittag.

Übernachtung in Medellin.

Parc Fernando Botero Medellin

 

Tag 10 – Guatape

Etwa 2 Autostunden von Medellin entfernt liegt Guatape, das touristische Zentrum der Region. Abgesehen davon, dass es ein buntes Dorf im Kolonialstil ist, ist die ganze Umgebung einfach bezaubernd: Lagunen, grüne Umgebung und herzliche Menschen.

Sie werden überrascht sein, überall Farben zu sehen – an Wänden, Treppen, Balkonen, Autos oder Fahrrädern. Die verschiedenen Zeichnungen basieren auf den Bräuchen und Legenden der Region. Diese farbigen Mauern wurden übrigens als Natur- und Umwelterbe der Stadt eingestuft!

Von Guatape aus ersteigen Sie die 690 Stufen bis zum Gipfel des Piedra de Penol (ca. 220 m), von wo Sie eine beeindruckende Aussicht auf die umliegende Landschaft haben.

Übernachtung in Medellin.

Guatape - El Penol

 

Tag 11, 12 et 13 – Medellin – Pazifik-Küste – Nuqui – Region Choco, Kommunaltourismus

Heute morgen geht es mit einem kleinen Flugzeug nach Nuqui, an der Pazifik-Küste Kolumbiens. Sein Klima zwischen 23 und 30°C mit einer Luftfeuchtigkeit von etwa 90% macht es zu einem Naturparadies!

Zwischen Juli und November können Sie die Buckelwale sehen, die in den Golf kommen, um sich zu reproduzieren und ihre Walkälber zu füttern.

In Nuqui nehmen Sie an unserem Kommunal-Tourismusprojekt teil. In Zusammenarbeit mit der einheimischen Jovi-Community erhalten wir deren jahrhunderte alten Traditionen und Wissen bei. So erlernen Sie, regionale Gerichte zu kochen, aber auch Duft- und Heilpflanzen zu entdecken. Wir hoffen, dass diese Momente Ihre Reise nach Kolumbien zu einer einzigartigen Reise machen.

Natürlich haben Sie auch Zeit, lange Spaziergänge entlang des Flusses zu unternehmen und in den Wasserfällen oder in den natürlichen Thermalbädern zu baden.

Übernachtung in Nuqui.

Voyage en Colombie

 

Tag 14 – Nuqui, Pazifik-Küste – Medellin – Bogota

Heute geht es zuerst zurück nach Medellin und von dort aus nach Bogota, jedesmal mit nationalen Flügen und Flugzeugen von 20 Passagieren.

Übernachtung in Bogota.

Colombie

 

Tag 15 – Abreise von Bogota

Wir bringen Sie für Ihren internationalen Flug an den Flughafen.

 


Unsere Reiseprogramme sind dazu gedacht, Sie für Ihre Reise nach Lateinamerika zu inspirieren und Ihnen zu zeigen, wie vielfältig diese Regionen sind.

Wir gestalten dann zusammen mit Ihnen Ihre Wunschreise, genau massgeschneidert auf Ihre Interessen, Hotelkategorie, Transportmittel und Reisedauer. Sie entscheiden auch, ob Sie lieber alleine und unabhängig reisen möchten oder einen privaten Reiseführer wünschen, der Ihnen die Geheimnisse Lateinamerikas zeigen kann.

Schreiben Sie uns an info@phimavoyages.com oder über unser Kontaktformular. Wir antworten Ihnen innerhalb von maximal 24 Stunden.

 

Budget

Kolumbien : Anden und Pazifik-Küste

15 Tage / 14 Nächte

Diese Reise führt Sie in die Andenregionen, die für ihre Biodiversität, aber auch für ihre Kaffeekultur bekannt sind. Besichtigungen internationaler Weltstädte und Wanderungen im Nebelwald werden für Abwechslung sorgen. Sie haben auch die Gelegenheit bei traditionnellen Aktivitäten mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen. Höhepunkt der Reise ist die Immersion in Nuqui, an der Pazifik-Küste, wo Sie am täglichen Leben der Einwohner teilnehmen.

Der beste Weg, um in diese warme Atmosphäre, die in der kolumbianischen Landschaft herrscht, einzutauchen. Sie wohnen in komfortablen Hotels, traditionellen Gästehäusern und der Nuqui-Gemeinde. Eine bezaubernde Ökotourismusreise!


Unsere Reiseprogramme sind dazu gedacht, Sie für Ihre Reise nach Lateinamerika zu inspirieren und Ihnen zu zeigen, wie vielfältig diese Regionen sind.

Wir gestalten dann zusammen mit Ihnen Ihre Wunschreise, genau massgeschneidert auf Ihre Interessen, Hotelkategorie, Transportmittel und Reisedauer. Sie entscheiden auch, ob Sie lieber alleine und unabhängig reisen möchten oder einen privaten Reiseführer wünschen, der Ihnen die Geheimnisse Lateinamerikas zeigen kann.

Schreiben Sie uns an info@phimavoyages.com oder über unser Kontaktformular. Wir antworten Ihnen innerhalb von maximal 24 Stunden.

 

Das Programm beinhaltet:

  • Reiseleiter auf Englisch
  • Privater Transport
  • Nationale Flüge
    • Bogota – Armenia
    • Medellin – Nuqui (Hin-und Rückflug)
    • Medellin – Bogota
  • Eintritt zu allen touristischen Attraktionen
  • Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels im Doppelzimmer oder in Bed & Breakfast mit Frühstück
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Persönliche Betreuung während der Tour rund um die Uhr

 

Im Programm nicht inbegriffen:

  • Essen, das nicht in der Reiseroute angegeben ist
  • Alkoholische Getränke
  • Zusätzliche Ausgaben für den Kauf von Souvenirs oder Kunsthandwerk
  • Banküberweisungsgebühr

« |

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyrighted Image