Sonnen- und Mondtempel

réplica art Mochica

Sonnen- und Mondtempel

Nur 30 Minuten ausserhalb von Trujillo, liegen die Sonnen- und Mondtempel, ein sehr wichtiger archäologischer Ort in der Region La Libertad, an der Nordküste Perus.

Ihre Erbauung ging über mehrere Jahrhunderte hinweg. Sie wurden von der Moche Zivilisation erbaut (was sich Mot-sche ausspricht), die zwischen 100 und 800 unserer Zeit gelebt hat. Die Moche hatten eine sehr stark geprägte soziale, politische, aber auch militärische und religiöse Organisation.

Der Blog-Teil von Phima Voyages ist eine wahre Goldmine an Informationen und Orten, die es im Norden von Peru zu besichtigen gibt. Um keinen Artikel zu verpassen und um unseren gratis Reise-Führer über die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Norden von Peru zu bekommen, bitte einfach hier klicken. 

 

Die Rolle der Sonnen- und Mondtempel

Zu ihrer Blütezeit erstreckte sich die Moche-Stadt auf über 100 Hektar. Zwei monumentale Gebäude dominierten die beiden Ende.

  • Der Sonnentempel im Westen – er hatte eine politische und administrative Roll.
  • Der Mondtempel im Osten, am Fuss des Cerro Blanco gelegen. Dies war der wichtigste Tempel und politischer und zeremonieller Hauptsitz der Moche Gesellschaft.

Die Besucher zur damaligen Zeit waren höchstwahrscheinlich hoch beeindruckt vom visuellen Impakt der Tempel. Ihre kolossale Grüsse war durch die Farben rot und gelb noch hervorgehoben. Der Eindruck von Grösse wurde noch verstärkt, wenn der Besucher in die Stadt eintrat. Dort fand er öffentliche Gebäude, Paläste und Wohnhäuser der Elite, aber auch die Werkstätten der verschiedenen Kunsthandwerker (Keramik, Weberei und Schmuck) sowie Versammlungsplätze.

Es wurden auch Beweise dafür gefunden, dass Kanäle Wasser zu den Bewohnern der Stadt brachten. Dies zeigt, dass die Stadt ein sehr signifikantes und wichtiges Beispiel für die Macht des Moche-Staates war.

Temples du Soleil et de la Lune, Trujillo, Nord du Pérou

Sonnentempel

Der Sonnentempel ist wahrscheinlich das grösste aus Adobe Erdziegeln erbaute Gebäude Amerikas ! Seine Erbauung hat ca. 140 Millionen von Adobe-Ziegeln benötigt. Die Legende besagt, dass dieser Tempel in nur 3 Tagen von 250 000 Männern erbaut wurde. Seine Grösse ist kolossal : 345 m lang, 160 m breit und 30 m hoch !

Er ist in Kreuzform gebaut mit einem kürzeren Querzweig. Leider hat der Sonnentempel sehr unter den Wetterbedingungen gelitten und Sie können ihn nicht besichtigen während Ihrer Reise nach Nord-Peru.

Seine Funktion war politisch und administrativ. Man denkt heute, dass gewisse Mitglieder der Elite dort wohnten.

Dieu de la culture Moche

Mondtempel

Der Mondtempel besteht aus :

  • 3 Plattformen, die die Form einer oben abgeschnittenen Pyramide haben
  • 4 Plätzen, die durch grosse Adobe-Mauern abgegrenzt wurden, die die Plattformen miteinander verbindeten

Man kann sich das besser mit den Synthese-Bildern weiter unten vorstellen.

Momentan kann man das Ergebnis von mindestens 5 verschiedenen Strukturen sehen, die innerhalb von 500 Jahren eine auf die andere gebaut wurden. Jedes Mal wurde das alte Gebäude mit einer grossen Zeremonie begraben. Man füllte die Räume mit Adobe-Ziegeln auf und setzte darauf den neuen Boden. Neue Mauern für die Säle und öffentliche Plätze wurden gebaut und eine neue Fassade an der Nordseite hinzu gefügt. Diese Vorgehensweise erlaubte eine Vergrösserung in Breite und Länge. Nach 17 Jahren Ausgrabungen und archäologischen Untersuchungen weiss man heute nur sehr wenig über die noch älteren Strukturen des Mondtempels, die immer noch begraben sind.

Im Mondtempel befinden sich Bas Reliefs, die Tiere, geometrische Figuren und Gottheiten darstellen, darunter auch der Gott Aiapaec. Der Tempel war ein politischer und zeremonieller Hauptsitz. Direkt daneben hat man ein Grab mit den Resten von 40 geopferten Kriegern gefunden.

Sonnen- und Mondtempel, Nord-Peru, nachhaltiger Tourismus

Untergang der Moche

Die Legende erzählt, dass zur Zeit des Untergangs der Moche Zivilisation, sich die Kunsthandwerker in den Dschungel zurückgezogen haben, während die Machthabenden und das Militär sich nach Chan Chan begeben haben. Dies könnte durchaus durch die geometrischen Darstellungen im Tempel von Chan Chan nachvollzogen werden.

Site archéologique Temple de la Lune, Trujillo

Auch zu lesen

  • Trujillo, Hauptstadt der Region La Libertad
  • El Brujo : Entdecken Sie die Dame von Cao
  • Chan Chan, Hauptstadt des Königreichs der Chimu

 

Sonnen- und Mondtempel
5 (100%) 1 vote

«

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Copyrighted Image